Pockinger Gymnasiasten erkunden Budapest (PNP vom 04.05.2019) von Dr. Arno Scherling

Schüleraustausch zwischen dem Budapester Baár-Madas Reformatus Gimnázium und dem Pockinger Wilhelm-Diess-Gymnasium
Der traditionelle Schüleraustausch zwischen dem Budapester Baár-Madas Reformatus Gimnázium und dem Pockinger Wilhelm-Diess-Gymnasium führte dieses Jahr 21 Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen des WDG mit den Lehrkräften Tanja Prem und Hermann Stillinger fünf Tage in die Hauptstadt Ungarns. Im Rahmen des Austauschs nahmen sie am Fremdsprachenunterricht des Partnergymnasiums teil und bearbeiteten in einer eigens für sie vorbereiteten Stationen-Rallye Aufgaben zu Kultur, Sprache und Geschichte Ungarns. Hierbei wurde zu traditionellen ungarischen Melodien auch das Tanzbein geschwungen. Im Anschluss begab man sich bei herrlichem Frühlingswetter auf Besichtigungstour, zunächst zur Stephans-Kathedrale, von deren Türmen man eine überwältigende Aussicht auf Budapest genoss, dann zum Parlamentsgebäude, welches im Rahmen einer deutschsprachigen Führung erkundet wurde. Während des Wochenendes bot sich den WDGlern mit ihren Austauschpartnern die Möglichkeit, weitere Sehenswürdigkeiten Budapests und des näheren Umlandes zu besichtigen. Am Sonntagabend traf sich die Gruppe zur traditionellen Schifffahrt auf der Donau, was einen passenden Schlusspunkt des Schüleraustauschs bildete. Gespannt warten die Schüler des Pockinger Gymnasiums nun auf den Anfang Juni stattfindenden Gegenbesuch der Partnerschule und sind sich sicher, dass sie ihre Heimat in ähnlich positivem Licht darstellen können.

zurück


  Intern

© WDG - Pocking

aktualisiert: 03.04.2019