Run auf Pockings pädagogische Leistungsschau (PNP vom 10.04.2019) von Dr. Arno Scherling

Gut besuchter Tag der offenen Tür am Wilhelm-Diess-Gymnasium mit einer Vielzahl an Info-Möglichkeiten
Viele Besucher folgten der Einladung des Pockinger Wilhelm-Diess-Gymnasiums (WDG) zu seinem „Tag der offenen Tür“. Nach der Begrüßung durch Schulleiter Martin Thalhammer und einer musikalischen Eröffnung durch die WDG-Big-Band verteilten sich die Besucher auf die über 40 Informationsmöglichkeiten.

Bei Führungen durch die Schule zeigte sich das Wilhelm-Diess-Gymnasium von seiner „Schokoladenseite“. Sämtliche Fachbereiche hatten ihre Klassenzimmer und Säle geöffnet, um den Besuchern zu demonstrieren, was in alltäglichen Unterrichtssituationen so alles läuft. So ließen die Physiker elektromechanische Bausätze löten, die Chemiker demonstrierten unterhaltsame Experimente und die Biologen begeisterten vor allem die jungen Besucher mit Phänomenen und Versuchen aus Natur und Mikroskopie.

Umfangreiche Ausstellungen von Kunst, Geographie und Religion ergänzten die pädagogische Leistungsschau. Den Bücherschatz der Schüler-Lesebücherei zeigten die Deutschlehrer, ebenso ein aktuelles Klassen-Kochbuch. Ein Workshop Deutsch-Jeopardy und das Basteln von Lesezeichen ergänzten das Angebot der Germanisten.

Die Fremdsprachenlehrer präsentierten digitalen Unterricht (Englisch), Kulinarisches (Französisch) und Mosaikgestaltung (Latein). Die wertvollen Erkenntnisse aus dem Berufspraktikum der zehnten Klassen zeigten die Fachlehrer der Wirtschaftskunde. Neben einer Akrobatik- und Tanz-Show liefen auch Mitmachaktionen vom Run & Bike bis zum Kasten-Kraxeln für Gäste in den drei Sporthallen. In der Sternwarte herrschten beste Möglichkeiten für eine Sonnenbeobachtung. Musikalische Darbietungen mit der Schul-Big-Band, der Cello- und Saxophon-Gruppen sowie köstlicher Verpflegung (Schulküche, SMV und Elternbeirat) rundeten den Info-Nachmittag für alle Sinne ab.

Auch viele ehemalige Schüler und Lehrer nahmen die Möglichkeit wahr, mal wieder in „ihrer“ Schule vorbei zu schauen. Abschließend gab die gut besuchte Übertrittsinformation von Direktor Thalhammer wertvolle Informationen zu Chancen und Möglichkeiten durch eine Schulzeit am Pockinger Gymnasium.

Nur wenigen Besuchern gelang es, sämtliche Angebote wahrzunehmen, die Koordinator Georg Scholler zusammen mit Schulleitung, Kollegium und Elternbeirat auf die Beine gestellt hatten. Auf jeden Fall konnten die künftigen Schüler und deren Eltern ein umfassendes und detailliertes, lebendiges Bild des Lernens am WDG bekommen.

zurück


  Intern

© WDG - Pocking

aktualisiert: 03.04.2019