Mit einem Infotruck in die Zukunft (PNP vom 05.05.2018) von Dr. Arno Scherling

Die Bayerische Metall- und Elektroindustrie informierte zwei Tage lang die Schüler am WDG

Die Geschäftsführerin der Bayerischen Metall- und Elektroindustrie, Dr. Jutta Krogull, ließ es sich nicht nehmen, Technik erlebbar machen - das wollen die Macher des M+E Infotrucks, persönlich bei der Eröffnung des +E Info-Trucks am Wilhelm-Diess-Gymnasium anwesend zu sein. Mit dabei Schulleiter Martin Thalhammer und zwei Schüler aus der 9b.

Das Wilhelm-Diess-Gymnasium will seinen Schülern nicht nur Wissen und Werte vermitteln - auch für die Zeit nach dem Abi wird gesorgt. Deshalb stand der „M+E Infotruck" über zwei Tage auf dem Pockinger Schulgelände. Der Infotruck mit drei Experten informierte über Ausbildungsberufe in der Metall- und Elektroindustrie. Auf der etwa 80 Quadratmeter großen Präsentationsfläche des zweigeschossigen Trucks setzen neueste Multimedia-Anwendungen und anschauliche Experimentierstationen Maßstäbe für moderne Berufsinformation.

So erklärt der „BerufeScout" auf dem mannshohen Touch-Monitor wichtige Inhalte zu den M+E-Berufen und zeigt das breite Ausbildungsangebot sowie freie Lehrstellen von Unternehmen in der Region. Die Neunt- und Zehntklässler genossen mit ihren Fachlehrern eine etwas andere Unterrichtseinheit im Fach MINT (Mathematik, Informatik, Natur und Technik). Sie gingen mit einem 1,5 Quadratmeter großen Multitouchtable mit einer animierten 3D-Software-Anwendung auf eine interaktive Erkundungsreise durch ein virtuelles M+E-Unternehmen.

zurück


  Intern

© WDG - Pocking

aktualisiert: 03.04.2019