Rottaler Raiffeisenbank zeichnet junge Künstler aus (PNP vom 27.04.2018) red

Das diesjährige Thema des 48. Internationalen Jugendwettbewerbs der Volksbanken und Raiffeisenbanken lautete „Erfindungen verändern unser Leben!".

Svetlana Temcenko und Florian Schettler von der Rottaler Raiffeisenbank eG gratulierten zusammen mit Rektor OStD Martin Thalhammer sowie v.l. M.A. Anja Kutzki, StRin Christiane Dorn und StRin Katharina Klinkner.

Das diesjährige Thema des 48. Internationalen Jugendwettbewerbs der Volksbanken und Raiffeisenbanken lautete „Erfindungen verändern unser Leben!". Erfindungen helfen dabei, Probleme in der Welt zu lösen. Was müssen wir unbedingt noch erfinden? Zeitmaschinen, Teleporter oder Mittel zum Erreichen von Unsterblichkeit klingen reizvoll, aber könnten wir mit solchen Erfindungen auch umgehen? Die Schülerinnen und Schüler des Wilhelm-Diess-Gymnasiums hatten die Aufgabe uns künstlerisch zu zeigen, wie Erfindungen unser Leben verändern. Die Gewinner des Jugendwettbewerbs erhielten von den Kundenberatern Svetlana Temcenko und Florian Schettler die von der Bank gestifteten Preise. Gewonnen haben in der 5. und 6. Jahrgangsstufe: Kathrin Poxleitner vor Simon Kunz, Klara Gerauer, Hannes Harbeck und Sarah Bruckmeier. In der Jahrgangsstufe 7 bis 9 hießen die Gewinner: Melina Prantl, Finn Schuster, Alena Wendl, Vanessa Wendl und Nicoleta Golovei.

zurück


  Intern

© WDG - Pocking

aktualisiert: 03.04.2019