Kultur, Kulinarik und viel Sonnenschein (PNP vom 02.08.2019) von Dr. Arno Scherling


35 Schülerinnen und Schüler der Q11 des Wilhelm-Diess-Gymnasiums Pocking (WDG) haben sich Ende Juli auf Studienfahrt in die Toskana begeben. Während der einwöchigen Reise besichtigte die Gruppe sowohl Touristenmagneten wie den Schiefen Turm von Pisa, die Uffizien in Florenz, das beschauliche Lucca und das gotische Siena, als auch eher verborgene Perlen abseits der gängigen Wege, wie ein Bio-Weingut in der Nähe San Gimignanos. Stadtführungen wechselten sich mit von den Schülern verfassten Referaten über Sehenswürdigkeiten, wichtige Personen und literarische Werke ab.

Mit künstlerisch-historischen Eindrücken versehen, beglückt von der beständig scheinenden toskanischen Sonne und von den Erzeugnissen der italienischen Küche bereichert, traten die Schülerinnen und Schüler und die sie begleitenden Lehrkräfte Tanja Prem, Hermann Stillinger und Philipp Vetter schließlich die Heimfahrt Richtung Pocking an.


zurück


  Intern

© WDG - Pocking

aktualisiert: 03.04.2019