Louis Krätzschmar ist Bezirksschülersprecher (PNP vom 26.11.2018) von Julia Berner


Bild: Stolz auf den frischgebackenen Bezirksschülersprecher Louis Krätzschmar (2.v.l.) sind (von links) Christian Unertl, Verbindungslehrer der Oberstufe, Nicole Erntl, Verbindungslehrerin der Unter- und Mittelstufe sowie Schulleiter Martin Thalhammer samt der ganzen Schulfamilie des WDG.

Louis Krätzschmar, erster Schülersprecher am Wilhelm-Diess-Gymnasium in Pocking, ist im Rahmen der Bezirksaussprachetagung in Niederalteich unter sieben Bewerbern gemeinsam mit Adolf Stögbauer aus Eggenfelden zum Bezirksschülersprecher gewählt worden.

Insgesamt gibt es in Bayern 40 Bezirksschülersprecher, acht davon besuchen ein Gymnasium wie Louis Krätzschmar. Diese Bezirksschülersprecher sollen sich über ihre Erfahrungen an ihrer Schule beziehungsweise Schulart miteinander austauschen, eigene Wettbewerbe, Tagungen und Seminare für Schüler organisieren und gelten als direkte Ansprechpartner für die Ministerialbeauftragten.

Louis Krätzschmar ehrt das Vertrauen, das in ihn gesetzt wird und er sieht seinen zukünftigen Aufgaben als Bezirksschülersprecher, kurz Bezi, motiviert entgegen: "Es ist schön, dass die zwei Bezis dieses Jahr so nah beieinander wohnen, sodass die Absprache um einiges erleichtert wird und wir viele Projekte gemeinsam in Angriff nehmen können." Auch Schulleiter Martin Thalhammer freut sich sehr, dass wieder ein Schüler des Wilhelm-Diess-Gymnasiums Bezirksschülersprecher geworden ist. "Louis ist ein würdiger und hervorragender Vertreter unserer Schule. Ich wünsche ihm ein erfolgreiches Wirken und viele positive Erfahrungen in seinem hohen Amt." Louis Krätzschmars Amtszeit geht bis November 2019.


zurück


  Intern

© WDG - Pocking

aktualisiert: 30.10.2016